Home

    15.06. Salon Schmitt, Kaiserslautern, ab 20Uhr,

    16.06. Kurpark, Bad Kreuznach, ab 20 Uhr

Peter Lenz Band, Konzerte:

14.04.2018:  Kulturforum Klangfarben,  Münchwald

15.06.2018:  Salon Schmitt, Kaiserslautern, mit Rainer Langhans

16.06.2018:  Kurpark Bad Kreuznach, mit Rainer Langhans

12.08.2018:   Schmittenstollen Feilbingert

01.09.2018:  Markttag, Diakonie, Bad Kreuzanch

07.09.2018:  Dudelsack Bad Kreuznach

28. 12. 2018:  Dudelsack  Bad Kreuznach

 

Peter Lenz, Ausstellung,  Gemälde:

12.05.2018:   Markthaus, Diakonie, Bad Kreuznach

 

 

Der Laden

Wir führen Gitarren, Amps und Zubehör von:
Fender / Gibson / Ibanez / Kirkland / Aranjuez / Squier / Carreer/ Roland uvm.
An- und Verkauf gebrauchter Gitarren!

Wir haben eine eigene Werkstatt, arbeiten seit vielen Jahren mit Gitarrenbauern und Elektrotechnikern zusammen und können schnell und zuverlässig Reparaturen an Instrumenten und elektronischen Geräten durchführen. Kleinere Reparaturen, wie Saitenwechsel, Austauschen der Mechanik, Sicherungen wechseln, Kabel löten, können wir meistens vor Ort beheben.

Peter Lenz
Mühlenstr. 19
55543 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/48361679
 e-mail: info@peterlenz-musikundkunst.com

   www.gitarren-lenz.de

Ladenöffnungszeiten:

Mo 15.00 – 17.30
Di    11.00 – 13.00    15.00 – 17.30
Mi   geschlossen
Do  15.00 – 17.30
Fr    11.00  –  13.00    15.00 – 17.30
Sa   11.00  –  13.00

 

 

Instrumente Angebote:

Gitarren:

Fender Stratocster, classic player, sunb. roswood, mexico, sehr guter Zustand,  Harry Häusel Pick ups, ca. 2008, gebr. 590.-

Ibanez Artcore, sunburst, semi acoustic,  2010, sehr guter Zustand, 450.-

Fender Stratocaster, lonestar series, olympic white, tortoise pickguard, SSH, Trem, 2012, gebr, sehr guter Zustand, 590.-

Die Band

Peter Lenz Band

 

Pablo Lachmann, Bass, Voc

Peter Götzmann, Drums

Markus Lauer, Hammond, Keys, Voc

Peter Lenz, Git, Voc

 

 

 

Peter Lenz, Maler und Musiker, geb. am 09.12.1956 in Kalkofen (Pfalz). Gründet 1980 die Firma, PCL Music. Instr., entwickelt und designed seinen eigenen Gitarrenverstärker (VINTAGE AMP) um seine Soundvorstellungen umzusetzen.

Zu dieser Zeit gründet er auch die V. LENZ Band, Die Erstbesetzung bestand aus Peter Lenz (Gitarre+ Gesang), Christoph Jung (Bass) und seinem Bruder Gerhard Lenz (Schlagzeug).

1981 lernt er den  irischen Gitarristen Rory Gallagher kennen, dem gefallen die „Vintage Amps“ so gut, dass er sie live, im Rockpalast auf der Loreley,  und auf seinem  Album „ Jinxed“  einsetzt ..

Peter Lenz schreibt eigene Lieder hauptsächlich mit deutschen Texten. Er spielt mit der V. Lenz Band, macht Solokonzerte oder tritt im Duo auf. Mit der V. Lenz Band spielt er zwei Programme, die eigenen Songs und das Bluesrockprgramm mit Klassikern von Jimi Hendrix, Rory Gallagher, Cream, Bob Dylan usw.

Discografie:

1987  Neuer Tag                                                V. Lenz  Band

1988 live 84                                                        V. Lenz Band

1999 Jam CD Galerie auf Zeit                    Peter Lenz

2000 Welcome to the Hoboclub             Peter Lenz mit Prince C

2001  Es werd‘, wie‘s werd‘                         V.  Lenz Band

2004  Flieh‘  middem Wind                         V. Lenz  Band

2006  S‘ Ellie vunn de Noh                          V. Lenz  Band

2007  Wieder mal Papier                             Peter Lenz

2009  Songs & Blues,                                     V. Lenz  Band

2011   I wish I was at home                           V. Lenz  Band

Die CD‘s sind zum Teil vergriffen, können aber bei Interesse wieder aufgelegt werden.

 

Malerei

 

….Neu!

 

 

 

Als Maler hat sich Peter Lenz dem abstrakten Expressionismus verschrieben.

„Allen Ausprägungen des abstrakten Expressionismus war gemeinsam, dass das Gefühl, die Emotion und die Spontanität wichtiger waren als Perfektion, Vernunft und Reglementierung. Die Darstellungsweise war abstrakt, teilweise auch abstrakt-figurativ. Die Maltechniken wurden variiert und der Farbauftrag auf den Malgrund wurde mit Pinseln, durchlöcherten Behältern und Eimern vollzogen.“

Ohne Titel, 163×224, Öl, Acryl auf Leinwannd, 2009

„House of Lords“ Öl, Acryl auf Leinwand, 50×70, 2010

„Can you see me“ 2001, Öl, Acryl auf Leinwand, 100×100

„Dessert“ 2010, Öl, Acryl auf Leinwand, 200×200

„Dancer“ Öl, Acryl auf Leinwand, 160×70, 2010